Wanderreise ins Kleinwalsertal – Muh muh muh so ruft die Kuh

Wo man Kühe bewundern kann? Na einfach die Alpen buchen! So habe ich es im August vom 15.08.-22.08.15 ins Kleinwalsertal getan.

Die Anreise erfolgte bequem per PKW oder mit der Bahn bis Oberstdorf und dann per Bus bis vor´s Naturhotel Lärchenhof.

Alpen-Kuh
Alpen-Kuh

Das Hotel liegt ruhig und ist schon aufgrund der Küche absolut empfehlenswert. Es werden fast nur Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau und größtenteils aus der Region verwendet. Es ist für jeden etwas dabei – ein vegetarisches Gericht gehört natürlich auch dazu und hier kann man wirklich sagen: das Auge isst mit.

Hoteleingang
Hoteleingang

Die Wanderungen waren aufgrund der Wege sehr anspruchsvoll und abwechslungsreich, wir bewegten uns die ganze Zeit auf einer Höhe zwischen 1.200 und 2.000 Meter Höhe.
Am ersten Tag lernten wir die Breitachklamm in Riezlern kennen – es ist die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas. Hier rauscht das Wasser in lautem Getöse an einem vorbei und man sieht mehrere Wasserfälle. Sehr beeindruckend!

Breitachklamm
Breitachklamm

Die anderen Wanderungen führten uns ins grüne Gemsteltal, auf das Walmendinger Horn auf 1.996 Meter Höhe, zur Schwarzwasserhütte und dem höchsten Punkt der Ochsenhoferscharte auf 1.850 Meter.

Hinweisschild am Waldinger Horn
Hinweisschild am Waldinger Horn

Für die letzten beiden Tage standen die spektakulärsten Wanderungen an: Das unter Naturschutz stehende Gottesackerplateau am Hohen Ifen und der Widderstein auf über 2.000 Meter Höhe mit seinen imposanten Ausblick über die Berge. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Wer dann auch noch Spaß am Seilbahnfahren hat, ist hier genau richtig. Bei Ankunft im Hotel bekommt man ein Ticket für die Bergbahnen & Lifte und kann damit jede Seilbahn kostenlos fahren. Ein tolles Erlebnis!

Also schnürt die Wanderschuhe und auf geht’s im nächsten Jahr ins Kleinwalsertal!

Hier geht’s zur Wanderreise „Die Idylle hat ein Gesicht – das Kleinwalsertal“.

Eure Mareen

 

Schreib einen Kommentar