Beiträge aus dem Jahr 2017

Leader Village – Überlebensstrategie in einer Ureinwohnerkultur

Anders als diverse künstliche Ureinwohnerdörfer und kommerzielle Zentren vermitteln wollen, haben Ureinwohnerkulturen nur unter bestimmten Bedingungen eine reale Überlebenschance. Es bedarf eines gewissen Selbstrespektes, gleichzeitig der realen Anerkennung durch die übrige Bevölkerung, ausreichend Berufschancen sowie der täglichen Verwendung der eigenen Sprache. Wichtig ist auch eine gewisse räumliche Trennung von der Hauptkultur. Nur wenigen Dörfern wie  » Mehr erfahren

Dankes-Urkunde an Georg Kraus Stiftung

In diesen Tagen erschüttern Naturkatastrophen verschiedenste Regionen unserer Erde. Viele werden sich auch noch an das verheerende Erdbeben in Nepal vor etwas mehr als zwei Jahren erinnern. Mit einer Stärke von 7,8 zerstörte die Erschütterung nicht nur unzählige Existenzen, sie hinterließ auch tiefe Wunden bei der gesamten nepalesischen Bevölkerung. Dass sich die Situation nun langsam  » Mehr erfahren

Inselschönheit Jersey

Ich hatte schon so viel Gutes von Jersey gehört und wollte es nun auch wissen. Voller Vorfreude ging es mit einem Nachmittagsflug von Düsseldorf in einer kleinen Maschine los. Optimistisch hatte ich mir viele T-Shirts, Shorts und natürlich Badesachen eingepackt. Mit strahlendem Sonnenschein wurde ich empfangen. Zusammen mit anderen Fluggästen und unserer Reiseleiterin Barbara Themel  » Mehr erfahren

Georgien: Türme, Tschatscha und der Transcaucasian Trail

Wehrtürme, die an jedem Haus in den Himmel ragen. Schneegipfel, die den pittoresken Dörfern eine einzigartige Bergkulisse bieten: Willkommen in Swanetien, „im Land der 1000 Türme“! Die Bergregion im Nordosten Georgiens ist kein Geheimtipp mehr unter den Trekkern. Denn der Trekkingpfad führt in unmittelbarer Nähe des Hauptkammes des Kaukasus und bietet jeden Tag spektakuläre Bergpanoramen.  » Mehr erfahren