8 einzigartige Gründe für eine Inselauszeit auf Jersey


Kommen Sie mit und entdecken Sie Jersey mit uns – der Geheimtipp für Aktivurlauber!

 1) Mildes Klima

Der Golfstrom beschert der Kanalinsel Jersey ein durchweg mildes Klima, mit Durchschnittstemperaturen von rund 20 Grad im Sommer und nur wenig Niederschlag. Ideal für einen Aktivurlaub. Die besten Reisemonate sind April bis September.

2) Radwege

Aufsatteln und abschalten – das wird Ihr Motto bei einer Radreise auf Jersey sein. Ein gutes und ausgedehntes Radwegenetz mit vielen verkehrsarmen Straßen, den „Green Lanes“, lädt zu abwechslungsreichen Touren quer über die Insel ein. Es geht vorbei an Farmen und durch kleine Dörfer, zu Fischerhäfen, vorbei an Sehenswürdigkeiten und zu einsamen Buchten. Und überall am Wegesrand locken urige Pubs und Cafés zu einer Pause ein.

Mit Wikinger Reisen die Kanalinsel Jersey erkunden

Wikinger-Rad-Reisetipps:

https://www.wikinger-reisen.de/radreisen/europa/5300R.php

https://www.wikinger-reisen.de/radreisen/europa/7843R.php

3) Kulinarik – Hier kommen Gourmets ins Schwärmen

Jersey überrascht mit seiner herausragenden Küche und einer Vielzahl heimischer Produkte. Unbedingt probieren sollten Sie die Milchprodukte wie Eiscreme, Joghurt und Käse. Aber auch die fangfrischen Meeresfrüchte wie Austern, Krabben oder Hummer, sowie die Jersey Royals, kleine Frühkartoffeln, die aufgrund des milden Klimas ein einmaliges Aroma haben. Egal ob Sie in ein Strandcafé oder in ein schickes Restaurant einkehren, sich an einem Marktstand oder einem der Delikatessenläden für ein Picknick auf Ihrer Wander- oder Radtour eindecken – Essen auf Jersey ist immer ein Genuss. Unser Tipp: Wenn Sie auf die kulinarische Entdeckungsreise gehen, bringen Sie unbedingt guten Appetit mit und besuchen beispielsweise den kleinen Farmshop von  Classic Herd.

4) Von Natur aus schön

Sich in die zauberhafte Landschaft Jerseys zu verlieben fällt nicht schwer. In weiten Teilen ist die Insel ländlich geprägt, leicht hügelig, mit einem üppig grünen Inselinneren und dem größten Dünengebiet der Kanalinseln, in dem rund 400 verschiedene – teils seltene – Pflanzenarten gedeihen. Die Insel beeindruckt mit ihrer mediterranen Blütenpracht und die kleinen verschlafenen Dörfer mit ihren malerischen Häfen begeistern die Besucher ebenso wie diese unvergleichliche Mischung aus britischer und französischer Lebensart. Jersey ist ein Reiseziel für Inselfans.

5) Wanderwege

Wanderfans haben Jersey schon längst als ideales Reiseziel entdeckt. Auf kurzweiligen Touren erkunden Sie die vielfältige Landschaft der Insel. Vom eindrucksvollen Mount Orgueil Castle, zum idyllischen Fischerhafen von Rozel, oder von den herrlichen Klippenwegen, die hoch über der Steilküste traumhafte Ausblicke bis nach Frankreich bieten, bis hin zum spektakulären Leuchtturm La Corbière an der Südwestspitze. Wanderungen auf Jersey versprechen ungeahnte Abwechslung und sind Urlaub für die Seele.

Wikinger-Wander-Reisetipps:

https://www.wikinger-reisen.de/wandern/gb/kanalinseln.php

6) Gastfreundschaft

Jersey entschleunigt. Selbst im Inselhauptstädtchen St. Helier geht es gemächlich zu. Jersey ist der ideale Ort, um den Alltag hinter sich und die Seele baumeln zu lassen. Ein Urlaub zwischendurch – zum Abschalten und Auftanken. Überall ist die Herzlichkeit und große Gastfreundschaft der Inselbewohner zu spüren. Man kommt leicht mit ihnen ins Gespräch und bekommt so noch den ein oder anderen Insider Tipp vor Ort. Kehren Sie doch einmal ein ins Delikatessengeschäft La Belle Gourmande in St. Aubin. Hier werden am langen Küchentisch an bestimmten Tagen Mittagslunchs und Abendessen serviert.

7) Vegetation auf den Kanalinseln

Aufgrund des angenehm milden Klimas gedeihen auch mediterrane Pflanzen wie z. B. Palmen, Orchideen, Kamelien und sogar Bananenstauden auf der Insel. An den Steilküsten blüht fast das gesamte Jahr hindurch der gelbe Stechginster mit seinem betörenden Kokosduft. Überall grünt und blüht es und zu recht mit Stolz öffnen Privatleute, in den schönsten Blütemonaten, ihre wunderschön angelegten Gärten. Tolle Kontraste entstehen im Frühjahr, wenn die purpurfarbenen Blütenteppiche der Mittagsblumen auf den grauen Granitfelsen am Meer treffen. Eine Augenweide. Nicht verpassen sollten Sie im August die Battle of the Flowers. Aufwendig mit Millionen Blüten verzierte Motivwagen ziehen dann über die Promenade der Inselhauptstadt.

Unser Tipp: die Lavendelfelder von Jersey Lavender und die traumhafte Parkanlage von Samarès Manor mit dem artenreichsten Kräutergarten in Europa.

 

 

8) Gezeiten – einmaliges Naturschauspiel

Besonders eindrucksvoll ist der Tidenhub, auf Jersey der zweithöchste weltweit. Das Meer hebt und senkt sich bei Ebbe und Flut um bis zu 12 Meter. Dadurch verändert die Küstenlandschaft ständig ihr Aussehen. So sind beispielsweise kleine, der Küste vorgelagerte Inseln und Riffe, sowie mittelalterliche Festungen und Türme, bei Ebbe trockenen Fußes zu erreichen. Weite feinsandige Strände werden noch breiter und laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein – auf der Suche nach Muscheln und hübschen Steinen. Es gibt kaum etwas schöneres, als auf der Terrasse eines der Cafés und Restaurants am Hafen von St. Aubin zu sitzen und dem Meer dabei zuzusehen, wie es das kleine Hafenbecken füllt oder bei Ebbe die Boote langsam auf dem Trockenen zu liegen kommen.

#DieInselauszeit
#VisitJersey

Yvonne VöcksUnsere Produktleiterin Yvonne Vöcks ist immer auf der Suche nach Geheimtipps für Aktivreisen. Diesmal hat sie sich mit Jersey – der größten und bevölkerungsreichsten Insel im Ärmelkanal – befasst und nennt 8 Gründe, warum eine Reise dorthin absolut lohnenswert ist. Ob bei einer Wanderung, oder per Rad – ob individuell, oder mit einem Reiseleiter – im Wikinger Angebot für die Kanalinsel Jersey ist für jeden etwas dabei!

Schreibe einen Kommentar