Beiträge von: darek

Wandern und vegan kochen im Riesengebirge

Himbeer-Ruccola-Salat oder Auberginen-Moussaka und vormittags die höchsten Gipfel des Riesengebirges: Unsere erste vegane Wikinger-Reise ist gestern erfolgreich zu Ende gegangen.   Wie erwartet war diese Reise ein spannender Austausch zwischen Teilnehmern, die bereits vegan leben und welchen, die es mal ausprobieren wollten. Wir haben gemeinsam Brotaufstriche zubereitet, z.B. vegane Schokocreme aus gemahlenen und gerösteten Haselnüssen,  » Mehr erfahren

Viel Neues aus Nepal

Schritt für Schritt werden weitere Wohnhäuser, Schulen und Denkmäler in Nepal wieder aufgebaut. Es wird allerdings davon ausgegangen, dass der Wiederaufbau noch einige Jahre in Anspruch nimmt. Weiterhin gilt es: Wer unseren nepalesischen Freunden helfen will, packt seinen Rucksack zusammen und fliegt nach Kathmandu. Im Moment befinden sich zwei Wikinger-Gruppen im Land: Eine ist auf  » Mehr erfahren

Outdoor-Ausrüster im Netz: Wo bestelle ich mein Equipment?

Wenn man auf der Suche nach Outdoor-Ausrüstung ist, fällt einem häufig nur ein Name ein: Globetrotter. Doch mittlerweile haben sich im Netz mehrere kleinere Anbieter etabliert. Internet-Fachgeschäfte, die sich in einem bestimmten Outdoor-Bereich spezialisiert haben, gute Preise und Service bieten. Meine Langlauf- und Touren-Skiausrüstung bestelle ich zum Beispiel bei Sport Conrad. Je nach Bedarf kann man sich  » Mehr erfahren

Siziliens Berge

Wo soll der Trekker hin, wenn sich zu Hause langsam der Winter anbahnt? Natürlich in den Süden: Die Treks im Mittelmeerraum bieten die beste Möglichkeit, den Wandersommer zu verlängern. Zu den aus dem Wikinger-Trekkingkatalog bekannten Destinationen kommt demnächst auch Sizilien dazu; die Wanderungen habe ich in den letzten Tagen erkundet. Neben den Highlights am Ätna  » Mehr erfahren

Der Dom, 4545 m

Bevor die Hütten in den Alpen für den Winter wieder zumachen, sind wir letzte Woche noch schnell in die Schweiz. Unser Ziel war der Dom, einer der höheren 4000er. Da es keine Aufstiegshilfe gibt, sind die Höhendifferenzen nicht zu unterschätzen: Am ersten Tag steigt man 1500 Hm vom Tal zur Domhütte hinauf. Dann der Gipfeltag mit  » Mehr erfahren

News aus Nepal

1000 WORTE DANKBARKEIT bringe ich aus Nepal von unseren Sherpa-Trekkingguides und dem Büropersonal unseres nepalesischen Partner mit! Sie haben sich RICHTIG, RICHTIG gefreut; hie und da ist schon auch mal eine Freudenträne geflossen. Ein herzliches „Danke schön!“ also an Euch alle, die nach dem Erdbeben in Nepal mit großzügigen Spenden geholfen habt. Und an Wikinger  » Mehr erfahren