Gipfelstürmer

Ökonomisch wandern – wie erreiche ich am besten den Gipfel?

„Ich gehe auf einen Gipfel, und wenn ich wieder herunterkomme, bin ich ein anderer Mensch“  sagt Peter Habeler, Bergsteiger. Wandern ist gesund. Es fördert das Herz-Kreislauf-System und auch die Muskeln in Beinen und Rücken werden gestärkt. Allerdings kann man auch unökonomisch wandern und dann macht es gleich viel weniger Spaß. Wer  nicht ökonomisch wandert, kommt  » Mehr erfahren

Auf stillen Pfaden von Oberstdorf nach Meran

Lieber klassisch oder entspannt? Oder sportlich mit Gipfeltagen zwischendurch? Wikinger Reisen bietet mehrere Varianten des Alpenklassikers von Oberstdorf nach Meran. Nun kommt eine neue Trekkingreise dazu: Wir verlassen die klassische Route und nehmen weniger begangene Wege über die Alpen nach Meran. Wir beginnen unsere Alpenüberquerung mit einer Wanderung durch das herrliche Gemseltal, das für seine  » Mehr erfahren

Wanderrouten auf die Zugspitze

Die Zugspitze ist Deutschlands höchster Berg und der Traum vieler Bergsteiger. Viele Routen führen hinauf, aber wirklich leicht ist keine von ihnen. Der lange und luftige Jubiläumsgrat sowie der Aufstieg über das Brett und den Nordgletscher sind anspruchsvolle Klettereien. Auch der Klettersteig über das tiroler Schneekar bleibt erfahrenen Bergsteigern vorbehalten. Aber es gibt auch zwei  » Mehr erfahren

Auf dem südlichen E5 zum Gardasee: eine Panorama-Variante

Die Alpenüberschreitung von Oberstdorf nach Meran gilt mittlerweile als eine der beliebtesten Trekkingtouren der Alpen. Aber wie geht es denn weiter? Gibt es südlich von Meran wirklich nichts mehr zu sehen? Zugegeben: Der Südabschnitt des E5 führt immer wieder durch Wälder und ist landschaftlich nicht mehr so spektakulär wie der Nordteil. Wir haben uns deshalb eine andere Variante überlegt. Eine,  » Mehr erfahren

Ein Ritt auf dem Sensengrad und nordische Spezialitäten

Wandern im norwegischen Jotunheimen Ein Ritt auf dem Sensengrad und nordische Spezialitäten Nach einer Besseggentour verwöhnt das Fjellhotel Hindsæter mit traditioneller Küche   „Mutter, hast Du den Gendingrat einmal gesehn? Wohl ’ne Meile läuft er drang Hin, in Sensenrückenbreite. Unter Firneis, Schuttmoränen, Schnee, Geröll, Sand, kunterbunter, Sieht Dein Aug‘ auf jeder Seite Stumme, schwarze Wasser  » Mehr erfahren