Namibia

Nachhaltiges Wüstenleben: Dabis Farm in Namibia

Manche Leute sollte man lieber in die Wüste schicken. Vor allem solche, die hierzulande von Nachhaltigkeit reden und versuchen, sie zu leben. Ein Besuch der Dabis Farm im südlichen Namibia , während der Wanderreise „Nambias Naturschauspiele“, vermag dem Reisenden einen anderen Blick auf diese Welt zu vermitteln. Nördlich von Helmeringhausen, an der Hauptstraße C14, erstreckt sich  » Mehr erfahren

KaZa – Größtes Naturschutzgebiet der Erde

Mit der Reise „KaZa: Naturerlebnis ohne Grenzen!“ legen wir unseren Gästen erneut eine Tour in Kooperation mit dem WWF ans Herz. Intensiv werden wir während der Tage nicht nur eine artenreiche und grandiose Tierwelt entdecken, sondern auch die Herzstücke der KaZa-Vision, das KaZa-Schutzgebietsnetzwerk und das Leben in den Gemeindeschutzgebieten, kennenlernen. Natur schützen beim Reisen Überzeugt  » Mehr erfahren

Reisetagebuch „Botswana & Namibia tierisch schön“

Reisetagebuch der geführten Wanderrundreise „Botswana & Namibia tierisch schön“  vom 03. – 14.06.2013 Tag 1  03.06.2013: Ankunft am Windhoeker Flughafen, Einkauf, Stadtrundfahrt und Fahrt zur Lodge bei Okahandja: Nachdem in den letzten Wochen die wichtigen Fragen des Lebens geklärt worden sind, wie: Sonnenschutz? Malariaprophylaxe? Reiseapotheke? wer gießt die Blumen? welche Schuhe? Adapter? Speicherkarten? welcher Zug?  » Mehr erfahren

Ein schlechtes Gewissen auf Düne 45 – Reiseleitertraining in Namibia

Die beiden Tage zur Aufarbeitung der Südafrikaschulung verbrachte ich in der Namib – Wüste. Auf dem Kamm der berühmten Düne 45 überkam mich ein kurzer Anflug schlechten Gewissens. Zuhause war es bitterkalt und ich saß bei über 30 Grad in einer der beeindruckensten Naturzonen dieser Erde. Die Schulung in Windhoek am übernächsten Tag entpuppte sich  » Mehr erfahren