Madeira

Madeira: Kulturlandschaft und Vulkanismus – meine Wikinger-Premiere

Cristiano-Ronaldo-Flughafen auf Madeira, Ende Mai: kurz nach der Landung stehe ich am Gepäckband und halte ungeduldig nach meinem Koffer Ausschau. In Gedanken bin ich bereits ein paar Schritte weiter: werde ich gleich am Ausgang direkt meine Gruppe finden? Sind meine Mitreisenden wohl schon da? Mit was für Menschen werde ich überhaupt die nächste Woche verbringen?  » Mehr erfahren

Inseltrekking Intensiv (#Madeira2015)

Ehe ich mich verseh´, sitze ich, nach fünf Stunden wandern, am „Espigão Amarelo“. Ich denke mir, dass hier wohl wenige Leute vorbeikommen: Ein einsamer, wolkenverhangener Küstenweg, historisch, mystisch. Mehrere hundert Meter unter mir schäumen die Wellen des Atlantiks. Der Höhenstein, der kurzerhand als Picknicktisch dient, ist kaum mehr zu entziffern. Nur der Nebel fehlt, obgleich auch der  » Mehr erfahren

Wanderwoche auf Madeira

Meine Rückkehr aus Madeira liegt nun über eine Woche zurück, und ich erinnere mich noch gern an die erlebnisreiche und schöne Reise. Gut fangen wir von vorne an: Vom 14.01 – 21.01.10 nahm ich an der Madreira-Reise „Der wilde Westen – Lorbeerald und Hochebene“ teil. Der Flug brachte fünf Teilnehmer und mich nonstop von Düsseldorf  » Mehr erfahren