Ecuador

Cuenca – Nationalpark El Cajas: Eine Reise zu den letzten ecuadorianischen Andenkondoren

Grün blitzende Kolibris, buntschnäblige Berg-Tukane, anmutige Andenkondore – der Nationalpark El Cajas in den ecuadorianischen Anden ist der Lebensraum von über 152 Vogel- und 40 verschiedenen Säugetierarten. Darunter seltene und einzigartige Exemplare wie der hier endemische Purpurkehl-Glanzschwänzchen-Kolibri. Wer sich auf eine Entdeckungsreise durch den auf 3.100 bis 4.500 Metern über dem Meeresspiegel gelegenen Nationalpark begibt,  » Mehr erfahren

Cuenca – Facettenreiche Perle im Süden Ecuadors

Cuenca, mit rund 450.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt in Ecuador, hat sich den Charme einer kleineren Stadt bewahrt und gilt mit seinen gut erhaltenen Kirchen und Kathedralen, Museen, Forschungs- und Kultureinrichtungen als Kulturhauptstadt des Landes. Die prächtig verzierten Gebäude und die beeindruckende Altstadt haben Cuenca nicht nur die Anerkennung als UNESCO-Welterbestätte eingebracht, sondern auch den  » Mehr erfahren