Reiseleiter bloggen

Hier geben unsere Reiseleiter/innen ihr Insiderwissen weiter

Abenteuer Andalusien

Auszug aus dem Reisetagebuch Andalusien: 18.05.2018: Das wilde und das milde Andalusien: Karstfelsen El Torcal und Antequera Heute erwartet uns der erste landschaftliche Höhepunkt unserer Reise in Andalusien. Per Charterbus fahren wir durch das typische andalusische Hügelland mit endlosen Olivenhainen in die Sierra de las Nieves. Hier beginnen wir unsere Wanderung und steigen durch einsame  » Mehr erfahren

Das Dali Dreieck

„Die Landschaft ist ein Zustand der Seele“ (Zitat Dali). (Press-Trip 20 -24.04.2018) Wir werden gemeinsam durch die Landschaft der wilden Küste (Costa Brava) wandern, die Dalís Seele bewegt und inspiriert hat. Dazu stehen kulturelle Besichtigungen rund um Dalí auf dem Programm. Was für ein toller Mix, ich freue mich auf die drei Tage. Unsere Unterkunft  » Mehr erfahren

Literaturtipp zur Geschichte Afrikas

Zum Thema Lesen und Reisen habe ich einen Tipp für Euch. Vorausgesetzt, Ihr interessiert Euch für die Geschichte Afrikas vor der Kolonialzeit. Geschichte Afrikas Die historischen Ereignisse unseres Nachbarkontinents werden nur selten thematisiert und sind bei uns weitgehend unbekannt. Die bisherige deutschsprachige Literatur dazu ist spärlich und fast nur in Fachkreisen bekannt. Dafür gibt es  » Mehr erfahren

Wandern auf Elba

Die Idee: Lange schon wollte ich mal erkunden, wie attraktiv das Wandern auf den kleineren italienischen Inseln so ist. Viele andere Mittelmeerziele wie Korsika, Sardinien oder Mallorca begeistern die Freunde vom Wandern und Trekking. Aber Elba taucht in den Gesprächen und Berichten der Wanderszene nur selten auf. Ein Grund, mal nachzuschauen. Zuerst geht in solchen  » Mehr erfahren

Leader Village – Überlebensstrategie in einer Ureinwohnerkultur

Anders als diverse künstliche Ureinwohnerdörfer und kommerzielle Zentren vermitteln wollen, haben Ureinwohnerkulturen nur unter bestimmten Bedingungen eine reale Überlebenschance. Es bedarf eines gewissen Selbstrespektes, gleichzeitig der realen Anerkennung durch die übrige Bevölkerung, ausreichend Berufschancen sowie der täglichen Verwendung der eigenen Sprache. Wichtig ist auch eine gewisse räumliche Trennung von der Hauptkultur. Nur wenigen Dörfern wie  » Mehr erfahren

Reiselektüre: Kenia, Chile und Oberbayern

Kenia Rote Sonne, schwarzes Land (Barbara Wood): Der Roman über Kenia ist mittlerweile schon ein Klassiker und viel gelesen. Er beleuchtet anhand seiner Protagonisten die Beziehungen und Verhältnisse zwischen Afrikanern und Kolonialherren. Für eine Reise nach Ostafrika hält man damit nicht nur eine spannende Reiselektüre in der Hand. Man bekommt auch viele Informationen über Kultur  » Mehr erfahren