Das Mysterium USA

Einige hassen es, wir LIEBEN es – das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Die Besucherzahlen aus Deutschland sind leicht rückläufig, zu viel wird in den Medien über die United States und die „America first“-Politik des aktuellen Präsidenten berichtet.
Aber kann man dieses grandiose Land mit seinen unterschiedlichen, atemberaubenden Landschaftsformen und pulsierenden Städten wirklich auf seine Politik begrenzen?

Unsere Antwort lautet eindeutig NEIN.

Warum unsere USA-Reisen einfach großartig sind:

  • Wir werden Trump nicht über den Weg laufen
  • Wir haben Urlaub und kümmern uns nicht um die fragwürdige Politik
  • Die Vielfalt des Landes haut uns einfach um
  • Sowohl für Naturfans als auch für Städteentdecker geeignet
  • Unsere Reiseleiter nehmen uns alle Vorurteile
Golden Gate – Welcome to California
Golden Gate – Welcome to California

Nehmen wir das Land doch mal etwas auf den Arm. Es folgen ein paar lustige und auch unglaubliche Facts über ein Land mit 1.000 Facetten:

  • Das moderne Aussehen der US-amerikanischen Flagge wurde von einem Schulkind in Ohio im Rahmen eines Schulprojektes entworfen. Sein Lehrer gab ihm dafür allerdings nur eine 2-
  • Hawaii ist der jüngste US-Bundesstaat und hat sich erst 1959 angeschlossen
  • Hawaiianer leben im Schnitt fünf Jahre länger als der Rest der USA
  • Einer von acht Amerikanern hat schon Mal für McDonald’s gearbeitet
  • In Amerika werden täglich 40 Hektar Pizza verspeist
  • Einer von drei Amerikanern ist übergewichtig
  • 47 Prozent der Landesfläche ist unbewohnt
  • Die Freiheitsstatue hat die Schuhgröße 87.
  • Obwohl der Grizzlybär Kaliforniens Nationaltier ist, wurde seit 1922 keiner mehr gesehen
  • Alaska wurde 1867 von Russland gekauft und ist der größte US-Bundesstaat. Der Kaufpreis für Alaska betrug nur 7,2 Millionen Dollar
  • Der westlichste Punkt der USA und der östlichste Punkt Russlands liegen nur 4 km voneinander entfernt
Fischerdorf an Oregons Küste
Fischerdorf an Oregons Küste

Nachdem wir die Amerikaner (bis auf einen) nun wieder lieb gewonnen haben, schauen wir uns an welche Ecken des Landes 2018 unbedingt entdeckt werden wollen. Hier erlebt man die Faszination USA hautnah: grandiose Landschaften, stets freundliche und hilfsbereite Menschen, unvergessliche Momente!

Sie wollen Naturwunder entdecken und Traumstrände genießen? Dann sollte Hawaii aktiv ganz oben auf der Liste stehen. Wir haben noch einige Restplätze auf unserer 4114. Hier kommen Sie auf die Reiseseite.

Auf dem Kalalau-Trail
Auf dem Kalalau-Trail

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verlieren Sie sich in der Weite Alaskas auf unserer Reise 4125. Diese Reise erfreut sich größter Beliebtheit. Im Juni, Juli und Ende August haben Sie die Chance auf das Abenteuer Wildnis. Tipp: zum Reisestart Ende August erleben Sie eine fantastische Herbstlaubfärbung im September! Weitere Infos finden Sie hier.

Willkommen in Alaska
Willkommen in Alaska

Vom grandiosen Südwesten sind nicht nur viele Wikinger-Kollegen begeistert. Die zahlreichen atemberaubenden Nationalparks sowie San Francisco mit der Golden Gate Bridge und Las Vegas mit dem schillernden Strip erkunden Sie auf unserer Reise 4102(B) (Zelt- und Hotelvariante). Auf die Reiseseite gelangen Sie hier.

Grand Canyon - Unbeschreiblich
Grand Canyon – Unbeschreiblich

Was läuft an Silvester? Da sollten wir durch die winterliche Stille der Nationalparks laufen. Spektakuläre Landschaften, unglaublicher Sternenhimmel, atemberaubender Jahreswechsel. Die Reise ist begrenzt auf 12 Teilnehmer, es gibt nur einen einzigen Termin! Vormerkung ist möglich, buchbar demnächst … Details hier.

Desert Snow
Desert Snow

Für die Bilder danke ich meinen lieben Kolleg(inn)en, beim nächsten Urlaub bringe ich selber tolle Aufnahmen mit – das habe ich mir ganz fest vorgenommen!

Mein nächster USA Trip soll in den fantastischen Südwesten mit all seinen Nationalparks führen. Ich freue mich jetzt schon auf die weitere Planung …

Viele Grüße

Eure Alina

Schreibe einen Kommentar