Die schönsten Höhenwege und Küstenpfade Cilentos

Höhenwege oder Küstenpfade, zum Gipfel oder am Strand entlang? Warum aber nicht beides? Der neue Cilento-Trek zeigt, dass diese eher weniger bekannte Küstenregion für Wanderer und Trekker noch Riesenpotential hat.

Die Etappen führen mal von Bucht zur Bucht mal ins Gebirge im Hinterland. Zum Beispiel zum Mt. Bulgheria (1.225 m) , der uns mit traumhaften Fernblicken den Atem raubt.

Er ragt nur wenige Kilometer von der Küste in den Himmel; der Blick reicht zu den Bergen der Basilicata und Kalabriens, grandios!

Ein weiterer landschaftlicher Höhepunkt des Treks ist der Abstieg von den Bergdörfern am Mt. Bulgheria zur Küste.

 

Von San Giovanni a Piro führt ein herrlicher Panoramapfad zum Marcellino-Strand.

Von dort nehmen wir ein Boot zur Bucht Porto degli Infreschi, die mehrmals zur schönsten Bucht Italiens erklärt wurde.

Eine schöne Auswahl von Berg- und Küstenpfaden für all diejenigen, die Cilento zu Fuß erleben möchten. Ihr findet die Tour in unserem nächsten Trekkingkatalog 2019.

Darek

 

Schreibe einen Kommentar