Finnland fasziniert – Torassieppi & Metsäkartano

Einfach mal raus! Dem Trubel des Alltags entfliehen und die Ruhe und Abgeschiedenheit inmitten der einzigartigen Natur Finnlands erleben. Wer möchte das nicht?

Dafür ist Torassieppi genau der richtige Ort! Die Unterkunft Torassieppi liegt in traumhafter Umgebung – mitten in der Wildnis am gleichnamigen See, sind Sie in urigen und vor allem gemütlichen Hütten untergebracht. Im Restaurant werden Sie mit lokalen Köstlichkeiten verwöhnt. Besonders Rentierfleisch, Fisch, Beeren und Pilze werden für die Gerichte verwendet.

Unterkunft Torassieppi
Unterkunft Torassieppi

In den Sommermonaten steht Ihnen die kostenfreie Nutzung der Mountainbikes, der Nordic Walking-Stöcke und der Ruder-Boote zur Verfügung. Im Winter können Sie sich mit Schneeschuhen und Langlaufskiern fortbewegen, die Ihnen ebenfalls kostenfrei zur Verfügung stehen. Nach all diesen Aktivitäten entspannen Sie sich in der Sauna und einem anschließenden kühlenden Bad im See – auch im Winter!

Wanderer
Wanderer ©Visit Finland

Die familiengeführte Rentierfarm von Torassieppi erreichen Sie in wenigen Gehminuten. Seit 1847 wurden hier auf traditionelle Art der Sami Rentiere gehalten. Heute beherbergt das Gebäude ein Museum in dem Sie alles über die Haltung der Tiere und die Rentierzucht erfahren. Selbstverständlich freuen sich die knuffigen Tiere auch über Ihren Besuch und Sie haben Gelegenheit mit den „Halbwilden“ auf Tuchfühlung zu gehen.

Rentiere an der Unterkunft
Rentiere an der Unterkunft

Etwas geräuschvoller als bei den Rentieren geht es bei den Huskys zu! Knapp 150 Hunde leben auf dem Gelände der Torassieppi Farm. Sie fahren (ca. 20 Min.) nach Harriniva, wo etwa 400 Huskys leben und im Sommer für die Safaris im Winter fit gemacht werden. Auch hier gehen Sie auf Stippvisite und lassen sich alles rund um die Huskys erklären.

Während Sie im Sommer im hohen Norden Finnlands von Mitte Mai bis Mitte Juli das Phänomen der Mitternachtssonne erleben, halten die Wintermonate das mystische Polarlicht für Sie bereit. Jede Jahreszeit hat ihren ganz eigenen Reiz!

Doch egal, wann Sie nach Finnland kommen: Nehmen Sie sich die Zeit, der Stille zu lauschen, die klare frische Luft einzuatmen und einfach die Schönheit und Einzigartigkeit der Natur zu genießen.

Eine ganz andere, aber nicht weniger reizvolle Landschaft präsentiert sich Ihnen in Mittelfinnland – hier empfängt Sie das „Land der tausend Seen“. Entdecken Sie den Koli-Nationalpark in der Region Nordkarelien gleich auf zwei Arten: Drei Wanderungen auf dem Herajärven-Weg sowie eine Kanu-Tour auf dem Pielinen-See zeigen Ihnen die atemberaubende Landschaften rund um den sagenumwobenen Berg Ukko-Koli.

Blick auf den Pielinen-See
Blick auf den Pielinen-See

Im Wildnis-Resort Metsäkartano – einer weitläufigen Anlage abseits jeglicher Zivilisation auf einer Halbinsel am See Ylä-Keyritty gelegen, lassen Sie Ihre Seele baumeln. Ob auf Wanderungen in flachem Gelände rund um den See, einer kombinierten Rad-Wander-Tour oder auf einer Kanutour – erleben Sie die unberührte finnische Wildnis. Für Entspannung sorgen Yogastunden oder Saunaabende in der Holzsauna direkt am See.

Wanderer
Wanderer©Visit Finland

Kennen Sie Mölkky und Hyrlinki? Hierbei handelt es sich um finnische Spiele, die Sie mit einer Menge Spaß erlernen.

Wenn Sie sich tagsüber während des Aktivprogramms noch nicht genug verausgabt haben, können Sie in der Sporthalle Klettern, Badminton spielen und vieles mehr.

Lernen Sie Finnland hautnah kennen!

Die passenden Reisen finden Sie hier:

Abenteuer Finnisch-Lappland – lange Sommernächte, pure Wildnis

Finnlands ganze Vielfalt

Viele Grüße,

Susanne

Schreibe einen Kommentar