Für Weltenbummler und alle die das Reisen lieben – Reiseweltkarte zum selbst gestalten

Weltkarten als Deko-Element sind allgemein beliebt, ganz besonders bei den Reiselustigen unter uns. Doch Weltkarte ist nicht gleich Weltkarte. Es gibt sie in den verschiedensten Variationen: vom schlichten Poster, über Pinnwände bis hin zum ausgefallenen Kunstdruck. Meine neueste Errungenschaft und persönlicher Favorit ist die sogenannte Scratch-Map (oder auch Rubbel-Weltkarte).

Gestoßen bin ich darauf, als wir im Team gemeinsam für eine Kollegin ein Geburtstagsgeschenk gesucht haben. Dieses sollte kreativ sein und noch dazu zum Thema Reisen passen. So wurde unter anderem die Scratch-Map als Geschenkidee vorgeschlagen und ich war sofort begeistert.

Scratch-Map_kleine Übersicht
Scratch-Map freigerubbelt

Das Ganze funktioniert wie ein großes Rubbellos: Beim Kauf ist noch die „ganze Welt“ mit einem Glanzlack überzogen. Die schon bereisten Länder können dann mit einer Münze oder einem anderen Gegenstand freigerubbelt werden. Alle Länder sind mit ihren Hauptstädten versehen und durch unterschiedliche Farben voneinander abgegrenzt. So wird aus dem goldenen Poster mit der Zeit ein bunter Hingucker.

Zusätzlich findet man unten auf der Karte zu einigen Ländern weitere Fakten, z.B.:

Scratch-Map_Zusatzinformationen
Scratch-Map Zusatzinformationen

Was mich an dieser Art von Weltkarte so begeistert ist, dass man auf originelle Art und Weise festhalten kann, wo man bereits war. Gleichzeitig hat man aber auch immer im Blick, welche Reiseziele und -träume für die Zukunft noch ausstehen. So schafft man sich nach und nach seine eigene, ganz persönliche Reiseweltkarte. Für noch mehr Individualität kann man das Poster mit Urlaubsschnappschüssen aus den jeweiligen Ländern aufpeppen. Einfach drangepinnt und schon ist sie noch persönlicher…

Bestellen kann man das Poster im Internet, einfach als Suchbegriff „Scratch-Map“ oder „Rubbel-Weltkarte“ eingeben.

Eure Alex

Schreibe einen Kommentar