Ganz-schnell-gemacht-Rezept: Chia-Pudding

Ganz-schnell-gemacht-Rezept: Chia-Pudding

Lasst die ganzen Nachtisch Plastikbecher in der Kühltheke im Supermarkt einfach heute mal stehen. Heute machen wir unser eigenes super-lecker und ganz-schnell-gemacht Desert. Nicht nur Desert – Oh, Ho ! – ebenso ist ein ein kleiner Snack für die berühmte “Knoppers-Pause” morgens um halb zehn.

Ganz-schnell-gemacht-Rezept: Chia Pudding (Foto: Tobias Riegel)
Ganz-schnell-gemacht-Rezept: Chia Pudding (Foto: Tobias Riegel)

Bestimmt habt Ihr schon von den “Superfoods” gehört. Die Chia Samen gehören dazu. Sie sind reich an Eiweiß, Ballaststoffen und wertvollen Fettsäuren. Die Maya und die Azteken haben diese Eigenschaften schon geschätzt.

Chia - wertvolle Samen der Maya (Foto: Davert Gmbh, mit freundlicher Genehmigung)
Chia – wertvolle Samen der Maya (Foto: Davert Gmbh, mit freundlicher Genehmigung)

Mein erster Versuch mit Chia Samen ging voll daneben. Es war einfach nur geschmacklos. Nun habe ich ein wenig experimentiert und verschiedene Sorten ausprobiert. Da mir auch die nachhaltige Anbauweise und eine gute Bio-Qualität wichtig ist, bin ich nun bei den Chia Samen der Firma DAVERT gelandet.

Diese stammen aus Peru, Bolivien und Argentinien. Ihr findet sie in jedem gut sortierten Bio-Laden. schaut einfach unter “Superfoods” oder bei “Saaten/ Hülsenfrüchte”.

Mein Lieblingsrezept habe ich Euch hier kurz aufgeschrieben.

Zutaten: Was braucht Ihr?

  • DAVERT Chia Samen (immer nur Löffelweise; besorgt also erstmal eine kleine Packung)
  • Soyamilch oder Kokosmilch
  • Obst (was immer Ihr gerne mögt)

Da ist alles.

Zutaten: ganz einfach und schnell (Foto: Tobias Riegel)
Zutaten: ganz einfach und schnell (Foto: Tobias Riegel)

Zubereitung: so geht’s:

Den Chia Pudding könnt Ihr ganz einfach für den nächsten Tag vorbereiten.

In diesem Beispiel habe ich mir einen Chia Pudding mit Bananen und tiefgekühlten Himbeeren kreiert.

In ein Trinkglas oder eine Schüssel legt Ihr den Boden mit

Bananen-Scheiben aus. Dann legt Ihr

2 Teelöffel Tiefkühl-Himbeeren oben drauf. Schließlich gebt Ihr

3 Teelöffel DAVERT Chia Samen dazu. Nun giesst Ihr

100 ml Soyamilch in das Behältnis.

Einmal vorsichtig umrühren. Und für ca. eine Stunde (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen ist Euer Chia Pudding verzehr fertig. Oder Ihr packt ihn Euch ein als kleine Zwischen-Mahlzeit im Büro.

Sollte das Obst nicht genügend Süße in den Pudding bringen, so könnt Ihr nachsüssen mit was auch immer Ihr gerade zur Hand habt (Marmelade, AgavenDicksaft, etc.).

Chia Pudding mit Banane und Himbeeren (Foto: Tobias Riegel)
Chia Pudding mit Banane und Himbeeren (Foto: Tobias Riegel)

Für Experimentier-Freudige und Fortgeschrittene:

Mit verschiedenen Obst-Sorten und z.B. mit Kirschsaft gefärbter Soyamilch könnt Ihr in Gläsern ganz tolle Nachtisch Kreationen schichten.

natürlich gesund trifft Chia (Foto: Tobias Riegel)
natürlich gesund trifft Chia (Foto: Tobias Riegel)

Wie liebt Ihr Euren Chia Pudding? Schreibt uns!

Kleiner Tipp No.1:

Chia Samen machen sich auch ganz toll in Smoothies, Mueslis und Salaten. Immer vorher etwa 10 Minuten quellen lassen!

Weitere Rezepte findet Ihr zum Beispiel unter:

http://www.davert.de/aktuelles/chia-wertvolle-samen-der-maya

Kleiner Tipp No.2:

Für die Reise und unterwegs bin ich ganz begeistert von den Chia Shots. Wie kleine Kaffee Verpackung, habe ich immer 5g weise abgepackte Chia-Verfeinerungs-Shots dabei.

Die praktischen Chia Sticks von Davert (Foto: Davert GmbH mit freundlicher Genehmigung)
Die praktischen Chia Sticks von Davert (Foto: Davert GmbH mit freundlicher Genehmigung)

Schreibe einen Kommentar