Insiderreise zum biblischen Berg Ararat Juli 2013

Ich habe im Juli das Vergnügen gehabt, unsere Wikinger-Gäste zum Ararat zu begleiten. Bevor wir uns zum Berg Noahs begeben, brauchen wir natürlich einige Tage um uns zu akklimatisieren. Als ersten Berg besteigen wir den Nemrut Krater und lassen unseren Blick über den glitzernden Kratersee schweifen.

Frühzeitig stehen wir am nächsten Morgen auf, um den Gipfel des Süphans in Angriff zu nehmen.

Als Erholungstag gönnen wir uns „Natur&Kultur“ im Osten Anatoliens.

Landeplatz der Arche Noah, man sieht noch klar und deutlich die Abdrücke vom Schiffsboden 🙂

Unser Abenteuer beginnt! Mit dem Bus fahren wir zum Ausgangspunkt unserer Araratbesteigung.

Nach leckeren kurdischen Köstlichkeiten und kurdischer Musik, lassen wir den Abend bei Sonnenuntergang ausklingen.

Nach der Besteigung haben wir uns noch einen Tag im Hammam verwöhnen lassen bevor wir bei einer kurdischen Großfamilie zu Abend gegessen und deren Erzählungen über die Lebensweisen im wilden Osten gelauscht haben.

Am Nächsten Tag haben wir uns die Klosterkirche auf der Akdamar Insel angeschaut und uns im Vansee abgekühlt.

Es war eine rundum gelungene Reise mit tollen Eindrücken.

Euer Behzad

Kommentare

    1. Liebe Frau Gruber,

      danke fürs Kompliment 🙂

      Wir bieten die Reise natürlich auch nächstes Jahr wieder an, anbei die Daten:

      06.07. – 17.07.2014

      03.08. – 14.08.2014

      24.08. – 04.09.2014

      Beste Grüße aus Hagen

      Behzad

Schreibe einen Kommentar