Karelien-Erlebnis: Allein unter Braunbären

Wie erstarrt sitzt du in einer kleinen Holzhütte. Du gibst keinen Mucks von dir, traust dich gerade einmal zu atmen. Dann siehst du zwei plüschige Ohren aus dem Gebüsch auftauchen und auf einmal steht er vor dir: Der Braunbär – König des Waldes. Lies hier weiter, wie 6 Wikinger-Mitarbeiter die Bärenbeobachtung in Finnland erlebten…

Sechs neugierige Wikinger-Mitarbeiter sitzen gespannt in einem Kleinbus. Entlang der finnisch-russischen Grenze fahren sie immer tiefer in den Wald hinein. Es ist nichts zu sehen – nur Bäume soweit das Auge reicht. Sie sind auf dem Weg zum sogenannten „Bären-Highway“. Ein Waldgebiet in Karelien, das bekannt ist für Begegnungen mit Braunbären. Die scheuen Tiere versammeln sich hier von Frühjahr bis zum Herbst auf der Suche nach Nahrung und zur Paarung. Neben dem König des Waldes leben in Karelien Wölfe, Vielfraße und sogar seltene Luchse. Genau der richtige Ort für Tierfreunde und das ultimative Outdoor-Erlebnis!

Ankunft am „Bären-Highway“ in Karelien

Erstmal heißt es warten… Um die Bären nicht zu erschrecken, verstecken wir uns in speziellen Schutzhütten. Diese sind perfekt abgedichtet, um keine verdächtigen Gerüche im Wald zu verteilen. Durch kleine Fotolöcher und Fenster kann man die Umgebung perfekt beobachten. Da die Braunbären vor allem bei anbrechender Dunkelheit aus ihren Verstecken kommen, kann man in den meisten Hütten sogar übernachten. Für einfache, sanitäre Anlagen und Hochbetten ist gesorgt.

Der „Once-in-a-lifetime“-Moment

Ein Braunbär in freier Wildbahn

Nach 5 Stunden ist es dann soweit. Ein leises Knacken im Unterholz und plötzlich schiebt sich ein schüchterner Jungbär durch den Wald auf die Schutzhütten zu. Ganz vorsichtig schleicht er sich an und hebt immer wieder wachsam den Kopf. Allen Wikingern stockt der Atem. Der mächtige Braunbär befindet sich nur noch wenige Meter von den Hütten entfernt. Gespannt beobachten wir seine nächsten Schritte und fühlen. In so unmittelbarer Nähe zum König des Waldes fühlt man sich selbst plötzlich ganz klein. Diese Karelien-Erfahrung wird keiner von uns so schnell wieder vergessen…

Beim „Karelien-Trekking „back to the roots“: Wälder, Moore, Bären“ hast auch Du die Chance die Könige des Waldes in freier Wildbahn zu erleben. Eine Tour durch Finnland, die dich bewegen wird!

Deine Marei

Was meinst du dazu?