Mit Erholungs- bzw. Gipfeltagen über die Alpen wandern

Die Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran gehört zu den beliebtesten Treks in den Alpen. Ob Hütten- oder Hotelvariante: Die Wanderer überschreiten das Gebirge von Nord nach Süd in sechs Wanderetappen. Zwischendurch gibt es keine Unterbrechung – es wird von Unterkunft zur Unterkunft gewandert an sechs aufeinander folgenden Tagen. Seit diesem Jahr bieten wir eine entspannte Variante der Alpenüberquerung. Unsere Gruppen genießen zwischendurch freie Tage, an denen sie – je nach Wunsch – entweder einfach die Seele baumeln lassen oder einen benachbarten Gipfel besteigen.

4+-Hotel Alpenaussicht in Obegurgl

Als Unterkunft dienen uns dabei gute 3* bis 4*-Hotels, die teilweise auch über Wellness-Anlagen verfügen. So können die Teilnehmer individuell entscheiden, ob sie ihre Alpenüberquerung entspannter oder eher sportlicher angehen.

 

Zu den schönsten Etappen der Alpenüberquerung gehört die Wanderung über die Ötztaler Gletscherwelt.

Sie führt zur Braunschweiger Hütte, deren Terrasse ein grandioses Panorama auf die 3000er der Ötztaler Alpen bietet.

Während die meisten Alpenüberquerer auf dieser Route die Grenze zwischen Österreich und Italien/Südtirol am Timmelsjoch überschreiten, wandern wir über das einsame Königsjoch ins Königstal.

Es gibt nur noch vereinzelt freie Plätze, alle acht Termine sind so gut wie ausgebucht! Wer diese Reise noch dieses Jahr mitmachen möchte, sollte sich in den nächsten Tagen noch einen der letzten freien Plätze sichern.

 

Schreibe einen Kommentar