Musik-Tipp: Putumayo World Music

Africa In der dunklen Jahreszeit verbringt man die meiste Zeit in den eigenen vier Wänden und findet somit Zeit für Aktivitäten, die im Sommer aufgrund des guten Wetters manchmal zu kurz kommen.

Für mich ist dies unter anderem das Hören von CD´s.

Es gibt eine Musik-Reihe, die ich allen Weltenbummlern ans Herz legen möchte: „Putumayo World Music“.

Das Label wurde 1991 in den USA gegründet, zwei Jahre darauf erschienen die ersten beiden World-Music-Sampler. Mittlerweile sind die Produktionen weltweit bekannt, es gibt Niederlassungen in 12 Ländern und seit der Gründung wurden 15 Millionen CD´s verkauft.

putumayo-french-cafeAber was ist Putumayo-Musik überhaupt? Putumayo ist eine folkloristisch anmutende Musikreihe, die CD´s mit den Klängern und Liedern einzelner Reiseländer zusammenstellt. Von „Café Cubano“ über „Acoustic Africa“ bis „Asian Longe“ kann man so eine akustische Reise um die Welt unternehmen. Mittlerweile gibt es sogar gemischte Reihen einzelner Musikrichtungen wie Lounge, Blues oder Reggae. Selbst weltweite Kinderlieder finden Ihren Platz in einer eigenen Kollektion.

Unverkennbar sind die einzelnen CD`s an Ihrem unverkennbaren Design wiederzuerkennen. Die Cover sind allesamt von der Künstlerin Nicola Heindl entworfen worden. Die farbenfrohen und ausdrucksstarken Bilder versprühen sofort Kraft und Lebensfreude.

Ein wichtiger Punkt für mich ist auch, dass Putumayo World Music Wohltätigkeitsprojekte in den Ursprungsländern der Musik unterstützt. So fließen mit jedem Kauf einer CD auch Spenden in gemeinnützige Projekte. Für mich ein rundum gelungenes Konzept.

Und die Musik erst…. Augen zu und mitnehmen lassen auf eine Reise, nach Lateinamerika, Afrika oder wohin man auch gerade dem deutschen Winter entfliehen möchte…

Ich bin gespannt, welche der zahlreichen CD´s euer Favorit wird. Ich freue mich über Rückmeldungen, denn selbst ich kenne noch nicht alle. 🙂Mexico

Schreibe einen Kommentar