• Välkomna till Sverige!

    Välkomna till Sverige!

    Nun melde ich mich, wie versprochen, direkt aus Schweden. Vor gut zwei Stunden bin ich hier eingetroffen und habe mir erstmal einen Überblick vom Hotel verschafft. Das Haus hat wirklich Charme und wurde mit viel Liebe zum Detail im Stil einer schwedischen Villa renoviert. Im kleinen  » Mehr erfahren
  • Aktiv in Småland

    Aktiv in Småland

    Midsommarstång! Überhaupt, DIE schwedische Spezialität: Mittsommer. Kaum zu glauben, am Tag vor Mittsommer heißt es ‚arbeiten‘ und mithelfen, wir schlagen Birkenreisig, pflücken Blumen und schmücken den Maibaum (Midsommarstång) für den kommenden Feiertag, den Mittsommertag. Abends grillen wir am Seeufer, die evtl. Fischfänge werden gekostet. In dieser  » Mehr erfahren
  • Aktiv in Småland

    Aktiv in Småland

    DU & DU Noch eine schwedische Spezialität: Bei einem Urlaub in Småland ist man immer mit der Natur auf DU & DU. Aber nicht nur mit der Natur, sondern auch mit den Menschen – auch Wildfremden. Denn hier kennt man nicht das SIE, und ist dennoch sehr rücksichtsvoll und höflich miteinander. So  » Mehr erfahren

Aktuelle Beiträge

Aktiv in Småland

Allemansrätten! Das ist eine schwedische Spezialität – aber nicht zum Essen, und doch zum Genießen. Genießen wir die Natur in Schweden ohne Schranken und Grenzen – Allemansrätten bedeutet das Jedermannsrecht. Wandern – Radfahren – Kanutouren ohne störende Grenzen/Zäune/Absperrungen – ein Aktiv-Genuss sowohl für die Einheimischen als auch für die Besucher wie  » Mehr erfahren

Aktiv in Småland!

Das Experiment beginnt! In drei Tagen 10.06. 2012 macht sich der Wikinger-Reiseleiter Kay Hertwig auf den Weg nach Småland. Sein Ziel ist das Hotel Ekebacken in Markaryd, von wo aus er die Umgebung auf Herz und Nieren prüft. Wo kann man am besten wandern? Wo sind die schönsten Fahrradwege? Welche Kanutour  » Mehr erfahren

Chile begeistert mit krassen Kontrasten

von Ursula Wiegand Grauer Himmel, harscher Wind. Das ist der erste Eindruck von Patagonien. Fröstelnd stehen wir an der Magellan-Straße. 1520 kreuzte hier der Weltumsegler Ferdinand Magellan mit seinen Fregatten auf. Abgemagerte, frierende Männer waren es. Wir aber haben Proviant und Outdoor-Kleidung, denn in Patagonien wechselt das Wetter ständig. Auf der Fahrt nach  » Mehr erfahren

Auf Panoramapfaden durch die wilde Felsenwelt des Antiatlas

Tag 7: Der tanzende Berber Die längste Etappe – dafür mit nur wenig Höhenunterschied – erwartet uns. Langgezogene, imposante Dattelalleen versüßen uns den anstrengenden Abstieg von der Hochebene. Entlang eines Flussbettes begegnen wir Kindern, die uns erfolgreich selbstgenähten Schmuck und Ketten verkaufen wollen. Wir lassen uns überzeugen. Unter riesigen, tiefgrünen Palmen hat  » Mehr erfahren