Schon gute Vorsätze fürs neue Jahr?! Ins Besondere! Mit Wikinger Reisen!

Ein neues Jahr steht uns bevor. Neue Wünsche, neue Ziele. Wir nehmen uns vor aktiver zu sein, mehr für Körper, Geist & Seele zu tun, die Welt zu entdecken, andere Kulturen & Menschen kennenzulernen, unseren Horizont zu erweitern… oder wir vereinen all diese Wünsche und buchen eine Reise. Eine Wikinger Reise.

Ich schaue mir den Katalog an und weiß gar nicht, welchen Kontinent ich als erstes bereisen möchte. Es soll weit weg gehen. Die meisten Ziele in Europa kenne ich bereits. Ich möchte mehr von der Welt sehen. Unberührte Flecken der Erde erkunden. Etwas Außergewöhnliches erleben. Ich möchte andere Kulturen kennenlernen. Die Natur entdecken. Länder aus einem Blickwinkel betrachten, wie es nur die Wenigsten tun.

 

São Tomé & PríncipeBild 1

Ich wette, dass nicht einer meiner Freunde weiß, wo das überhaupt liegt. Wusste ich auch nicht. Ich habe gegoogelt. Ein kleiner Inselstaat im Golf von Guinea, etwa 200 km vor der Küste Westafrikas mit nur 167.000 Einwohnern. Weit weg vom Massentourismus und so sicher wie kaum ein anderes Fleckchen in Afrika. Wir wandern durch den tropischen Regenwald, überqueren Bachläufe, entdecken märchenhafte Wasserfäll, gleiten mit Kanus durch die Mangrovenlandschaft, genießen die leckere einheimische Küche und schießen unzählige Fotos dieser einzigartigen Landschaft. Mit ein wenig Glück beobachten wir sogar spielende Affen.

Was für ein Erlebnis. 18 Tage, die man nie vergessen wird. Geheimes Wanderparadies am Äquator. Neu im Programm und ein echter Geheimtipp.

Vom Wandern wird man hungrig.bild5

Empanadas, Pescado oder einfach ein leckeres, frisches Stück Fleisch vom Grill. Dazu einer der weltberühmten chilenischen Weine und Liköre. ¡Salud!

Jetzt habe ich Appetit auf die zahlreichen, lokalen Köstlichkeiten bekommen, die auf dieser Reise garantiert nicht zu kurz kommen. Damit wir der heimischen Küche aber noch näher kommen, nehmen wir an einem Kochkurs teil.bild4 Bei Wanderungen durch die atemberaubende Landschaft kommen wir vorbei an malerischen Bergseen, heißen Quellen und bestaunen die Bergwelt am Fuße zweier Vulkane. Einer der Höhepunkte ist zudem der Besuch bei der Pinguinkolonie von Punihuil auf der Insel Chiloé. Ein Erlebnis, das man nie vergisst!
Die Atmosphäre, die Landschaft, das Essen, der Wein – Urlaub für alle Sinne. Typisch Chile: Wandern, Wein & Gaumenschmaus

 

Usbekistan und Kirgisistan

Und wo kann man noch zu Fuß die reizvolle Natur erkunden und gleichzeitig in eine völlig andere Kultur eintauchen?
Natur & Kultur entlang der Seidenstraße“.Bild7Ok, um ehrlich zu sein standen Usbekistan und Kirgisistan bisher nicht auf meiner Liste der unbedingt noch zu bereisenden Länder. Aber die Geschichte ist mindestens so spannend wie die faszinierende Bergwelt. Usbekistan lockt mit der uralten Seidenstraßenmetropole Samarkand, mit farbenfrohen Märkten und grandioser islamischer Architektur.  In Kirgistan tauchen wir dann in die atemberaubende Hochgebirgslandschaft des Tienschan ein und erkunden die Täler zu Füßen der Vier- und Fünftausender. Vor allem aber ist es auch die berührende Gastfreundlichkeit der Zentralasiaten, die einen tiefen Eindruck hinterlässt. Eine außergewöhnliche Reise die einem noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

 

Egal für welches Zielgebiet Sie sich in diesem Jahr entscheiden, die gute Nachricht ist: Wir sind auch im nächsten Jahr wieder da, um mit Ihnen die schönsten Flecken der Erde aktiv zu entdecken.

… und nicht verpassen: 3% Frühbucherrabatt bis zum 08.01.

 

Was meinst du dazu?