Schlagwort: Artenschutz

WWF Souvenirratgeber – worauf muss ich beim Souvenirkauf achten?

Gerne bringt man von seiner Reise ein Souvenir, ein kleines Andenken, zurück in die Heimat. Doch in deinem Urlaub können dir Produkte gewilderter Arten getarnt als Mitbringsel begegnen. Bei der Rückreise kommt dann die große, und vor allem teure, Überraschung. Die Konsequenzen sind unangenehm, denn es ist mit hohen Geld- oder, im schlimmsten Fall, Haftstrafen zu  » Mehr erfahren

Wikinger Reisen auf der Woche der Umwelt

Im Rahmen der „Woche der Umwelt“ trafen sich am 8. Juni 2016 Experten der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Vertreter von Nichtregierungsorganisationen und des privaten Sektors auf Einladung des Bundespräsidenten, um darüber zu diskutieren, wie Wilderei und illegaler Handel mit Wildtieren die nachhaltige Entwicklung behindern und um gemeinsam Lösungsansätze für die derzeitige Wildereikrise zu  » Mehr erfahren

KaZa – Größtes Naturschutzgebiet der Erde

Mit der Reise „KaZa: Naturerlebnis ohne Grenzen!“ legen wir unseren Gästen erneut eine Tour in Kooperation mit dem WWF ans Herz. Intensiv werden wir während der Tage nicht nur eine artenreiche und grandiose Tierwelt entdecken, sondern auch die Herzstücke der KaZa-Vision, das KaZa-Schutzgebietsnetzwerk und das Leben in den Gemeindeschutzgebieten, kennenlernen. Natur schützen beim Reisen Überzeugt  » Mehr erfahren

Schwindel mit Löwen-Babys in Afrika: Tierfreunde helfen unwissentlich der Jagdindustrie

Die Versprechungen vieler Tierfarmen im südlichen Afrika klingen verlockend: „Kuschle mit dem König der Tiere“ heißt es dort, oder „Füttere Löwen-Babys per Hand“. Zahlreiche Freiwillige und Touristen strömen Jahr für Jahr in solche Projekte, um sich für Tierschutz zu engagieren und gleichzeitig mit süßen Raubkatzen-Babys zu toben. Aber: Die Löwen, Geparden und Leoparden aus diesen  » Mehr erfahren

Souvenirs, Souvenirs…

Wussten Sie, dass Sie für die Einfuhr von Stör-Kaviar, Räucherstäbchen aus Sandelholz, ätherischen Ölen aus Rosenholz oder Riesenmuscheln in die Europäische Union eine gültige Aus- und Einfuhrgenehmigung benötigen? Es ist nahezu unmöglich, alle geschützten Tier- und Pflanzenarten zu kennen. Wirklich unbedenklich ist eigentlich nur der Erwerb von Stoffen aus Wildseide oder Pflanzenfasern, Töpferwaren, Steinskulpturen, Handwerk aus Draht und  » Mehr erfahren