Unsere Blogger

Reiseleiter Darek Wylezol
Darek Wylezol

Darek Wylezol kam im Jahre 2000 als Reiseleiter zu Wikinger Reisen. Sechs Jahre lang führte er die Wikinger-Gäste u.a. durch Nepal, die Alpen und auf den Kilimanjaro. Danach wechselte er in den Innendienst, wo er zur Zeit für den Einkauf von neuen Trekkingreisen zuständig ist. Seine große Leidenschaft sind die Berge, Fotografie und das Schreiben.

 

 

 

 

Nicole Kuhn

Nicole Kuhn beendete im Juni 2012 Ihre Ausbildung in unserem Haus und ist seitdem fester Bestandteil, des Spanien-Teams. Vorher verbrachte sie ein halbes Jahr in Chile und lernte Land und Leute kennen. Mit Wikinger bereiste sie bereits das ferne Indien, Mittel- und Südamerika, sowie Marokko, Kappadokien, Mallorca und den französischen Jakobsweg. Gerne gibt sie ihre Erlebnisse und kulturellen Eindrücke an die Gäste weiter. Am faszinierendsten findet sie das alltägliche Leben der Menschen und erhofft sich aus jedem Land ein Stück Lebensfreude mitbringen zu können. In ihrer Freizeit liest sie gerne, geht Tanzen oder versucht sich an exotischen Kochrezepten. Ihr Tipp dazu: aus seinem Urlaubsziel Kräuter, Gewürze und lokale Spezialitäten mitbringen und zuhause kulinarisch die Reise noch einmal Revue passieren lassen.

 

Christian Schröder
Christian Schröder

Christian Schröder kam Ende der 80er Jahren als Reiseleiter zu Wikinger Reisen. Einige Jahre später wechselte er in den Innendienst und engagiert sich seitdem in den Breichen Reiseleiter – Planung und Qualitätsmanagement. Gemeinsam mit seinen Kollegen aus dem Reiseleiter – Referat ist er auch für die Aus- und Fortbildungen der Wikinger Reiseleiter verantwortlich. Um reiseleitertechnisch auf der Höhe zu bleiben, ist er weiterhin regelmäßig selbst auf Reiseleitungen, vorzugsweise in Südostasien. Sein Reisetipp: Buddhistische Länder – nirgends ist das Reisen entspannter.

 

 

 

Behzad Marvie
Behzad Marvie

Ich, Behzad Marvie, habe mir schon immer die Frage gestellt, was will ich mal werden? Da ich in vier Ländern aufgewachsen bin (Iran, Türkei, Deutschland und Schweiz) und die kulturellen Gegebenheiten und Sprachen kenne, dachte ich, dass es doch das Beste sei, diese im Tourismus anzuwenden und habe dadurch meinen Traumjob bei Wikinger gefunden.

Sein Reisetipp: Ein Bergmythos – der biblische Ararat, 5.165 m

 

 

 

 

Lena Bohndorf
Lena Bohndorf

Lena Bohndorf kam 2003 zu Wikinger Reisen. Nach ihrer Ausbildung und Tätigkeit in der Italien-Abteilung kümmert sie sich heute um das Online-Marketing. Ob auf einer Trekking-Tour in Nepal auf 4.300 Meter Höhe, bei einer Tierbeobachtung in Botswana, am Strand von Bali oder tanzend in einem Club auf Ibiza – sie liebt es einfach unterwegs zu sein und neue Erfahrungen zu sammeln. In ihrer Freizeit studiert sie nebenbei BWL und geht gerne Tanzen. Ihre Leidenschaft ist „Leben“.

 

 

 

Tobias Riegel
Tobias Riegel

Fremde Kulturen haben Tobias Riegel von Kindesbeinen an fasziniert. Aufgewachsen ist er in Papua-Neuguinea. Dort lebt auf jedem Bergrücken oder hinter der Insel am Horizont eine andere Volksgruppe. Insofern ist ihm der interkulturelle Dialog in die Wiege gelegt worden. Von klein auf hat er Besucher durch die Welten Ozeaniens geführt. Später sind dann Asien, Südamerika und auch Europa dazu gekommen. Den Tourismus durfte er aus vielen Perspektiven kennenlernen: als Reiseleiter, im Reisebüro und als touristischer Mitarbeiter bei Wikinger Reisen. Spannend sind Zusammenhänge und Gegensätze bis heute. Schon etwa 500 vor Christus sagte Konfuzius „Wohin Du auch gehst, gehe mit dem ganzen Herzen“. Dies versucht er bei seinen Reisen auch zu vermitteln.

 

Peter Kaudelka
Peter Kaudelka

Peter Kaudelka erblickte 1966 das Licht dieser Welt und zählt seit 1993 zu den Wikinger Reiseleitern für Zielgebiete in aller Welt. In so unterschiedlichen Regionen wie Grönland, Hawaii, Griechenland, Island und Nepal haben ihn unsere Gäste als kompetenten und begeisternden Reiseleiter kennen gelernt. Mit über 200 weltweit geführten Touren, fünf Jahren als Chef-Reiseleiter in Nepal und einem Jahr im Innendienst lebt und arbeitet er bereits seit 2003 in Südthailand und konzentriert sich zudem auf Südostasien.
Seine Hobbys sind freitauchen, fotografieren und Ukulele spielen. Seine Interessen und privaten Unternehmungen kreisen rund um seine Familie, nachhaltigen Tourismus, den Buddhismus, die Artenvielfalt tropischer Wälder und Gestaltung tropischer Gärten.

 

 

Patrick Kleinkorres
Patrick Kleinkorres

Patrick Kleinkorres – der Beruf wird zur Passion!

Im Juli 1997 heuerte ich auf dem Wikinger Schiff an, zunächst für 2 ½ Jahre als Schiffsjunge in der Ausbildung. Übernommen hat man mich dann, um in unserem Kundenservice als Reiseberater die zahlreichen Fragen bei unseren Fernreisen beantworten zu können. Das Reisen als solches begeistert mich natürlich sehr und so ist nur natürlich, dass es mich inzwischen in weit über 20 Länder verschlagen hat. Und immer wieder komme ich gerne nach Hause zurück, um von meinen Erlebnissen und den kleinen wie großen Abenteuern zu erzählen und zu beraten.

 

Blog 3
Alexandra Kettling

Alexandra Kettling ist seit Februar 2014 an Bord des Wikinger Schiffs und betreut die Destinationen Deutschland und das spanische Festland in der Abwicklung. Vorher absolvierte sie ein 3-jähriges Bachelorstudium in Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Tourismus. Andere Länder und Kulturen begeistern sie, am liebsten möchte sie die ganze Welt bereisen…Bereits im Sommer 2014 war sie zu Gast im Luz del Mar und ist sowohl vom Hotel als auch von der Insel Teneriffa begeistert.

 

 

 

Oliver Schulz
Oliver Schulz

Oliver Schulz ist seit 2000 Wikinger Reiseleiter. Seit seiner frühen Jugend ist das Reisen und ferne Länder seine Leidenschaft. Als Fachübungleiter beim Deutschen Alpenverein gehören die Berge natürlich zu seinen bevorzugten Zielen. Für Wikinger ist er vor allem in den hohen Bergen der Welt unterwegs er trekkt rund um die Annapurna, zum Everest, durch den Kaukasus… aber auch Ziele in den Alpen gehören zu seinen Lieblings-Destinationen. Einmal pro Jahr organisiert er für Wikinger Sondergruppen zu außergewöhnlichen Zielen die nicht in den Katalogen der Reiseveranstalter zu finden sind. Für ihn sind Berge ein unerschöpflicher Spielplatz über das ganze Jahr.

 

 

Andreas-Happe-Tibet-EBC
Andreas Happe

Andreas Happe, Geograph und Touristik-Manager, führt seit 30 Jahren Wander- und Trekkinggruppen. Im 50/50-Verhältnis Büro zu Bergstiefel findet er seine Balance. Dabei bilden Grönland und Kilimandscharo, Peru und Tibet die Eckpunkte seines Reise-Kosmos, Alpen und Mittelmeerraum stehen im Zentrum. Neben dem Ausbau einer breiten Palette von Reisezielen gilt Andreas Energie der Vermittlung von Trekking-Knowhow – auf seinen Reisen und von seinem Büro aus.