Die Kulturhauptstadt Valletta

Die Hauptstadt Maltas ist diese Jahr Kulturhauptstadt und hat vielerlei zu bieten.
Auch wir dürfen ein bisschen des Flairs der Stadt erleben.
Während der Reise erkunden wir die Stadt an einem Tag als Gruppe und sehen im archäologischen Museum die wertvollen originalen Teil der historischen Tempelanlagen, besuchen die St. John’s Co-Cathedral und erfahren in der Malta Experience alles Wissenswertes über die Geschichte Malta’s. Es bleibt aber auch Zeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder gemütlich einen Kaffee zu trinken oder was Leckeres zu essen.

Die Highlights der Stadt Valetta

Wir besuchen ebenfalls den Großmeisterpalast mit seinen beindruckenden Wandmalereien. Noch heute wird der Palast für offizielle Staatsempfänge genutzt. Von den Upper Barrakka Gardens haben wir einen schönen Ausblick auf die „Three Cities“ und der Hafen von Malta. Ein Ausblick den jeder Besucher der Stadt gesehen haben sollte.

St. John’s Co Cathedral
St. John’s Co-Cathedral von innen
Ausblick von den Upper Barrakka Gardens
Wandern auf Malta

Während den Wanderungen erleben wir die Landschaft von Malta und haben fast immer Blick auf das Meer. Die Wanderungen sind überwiegend einfach und auch für Wander-Einsteiger gut zu schaffen. Bei unserem Tagesausflug nach Gozo bekommen wir auch noch einen guten Eindruck von der kleinen Insel. Vielleicht auch mal eine komplette Reise wert.

Küstenwanderung auf Gozo
Wanderung auf Gozo
Wanderung auf Malta

 

Valletta, die malerische Hauptstadt von Malta, hat uns mit ihrem Charme und ihrem kulturellen Reichtum begeistert. Zu Recht wird die Stadt als ein Gesamtkunstwerk bezeichnet. Die wunderschöne Insel Malta ist definitiv eine Reise wert.

Warst du schon mal auf Malta?

 Eure, Gudrun 

Zur Reise geht’s hier! 

Schreibe einen Kommentar