Wandern und vegan kochen im Riesengebirge

Kennt Ihr den schon?

Das Wort „Vegetarier“ kommt aus dem Indianischen und bedeutet „unfähig zum Jagen“.

Oder den?

Veganes Picknick ist sehr praktisch. Man muss nichts mitnehmen. Nur zur Wiese gehen.

So ’ne Wiese kann schon praktisch sein 🙂

Und dennoch:

Wir wollen es eben spannender haben: Anfang Juli packen meine Frau und ich unsere Rucksäcke und fahren in unsere alte Heimat, nach Polen. Nach Szklarska Poreba im Riesengebirge, wo wir mit einer Wikinger Gruppe wandern und… ja! vegan kochen.

 

Riesengebirge_093_DSC4984

 

Das heißt allerdings nicht, dass wir alle Mahlzeiten selber vorbereiten müssen, nein.

 

H-WIN-12-073

 

Das befreundete Hotel Szrenicowy Dwor (Zimmerbeispiel oben) kocht für uns eine Woche lang vegan und wir picken uns einige Gerichte heraus und bereiten sie zusammen vor. Es geht darum, in einer lockeren Runde – beim Gläschen Wein –  mehr über die vegane Ernährung zu erfahren und ein Paar Rezepte auszuprobieren. Gekocht wird vor oder nach den Wanderungen, denn diese stehen natürlich im Mittelpunkt unserer Reise.

 

Patrycja_Osciak

 

Geführt werden sie von unserer Bergwanderführerin Patrycja Osciak (Bild oben), die im Riesengebirge jeden einzelnen Stein kennt. Und sich freut, Euch den einen oder anderen zu zeigen.

Wenn Ihr also  im Juli noch nichts vorhabt, kommt mit, die Wiesen im Riesengebirge warten schon 🙂

Hier geht es zu unserer Reise: https://www.wikinger-reisen.de/wandern/osteuropa/5543.php

Darek

 

 

 

Schreibe einen Kommentar